Vergessene Sorten 2021 – Einpflanzbarer Kalender für Hüter*innen der Vielfalt

34,90 

Vorrätig

  • Beschreibung

    Karotten sind orange und Tomaten rot. Oder?

    Nicht in diesem Kalender! Denn es gibt eine unvorstellbare Sorten- und Farbenvielfalt, die über Jahrhunderte hindurch kultiviert und verfeinert wurde. Der einpflanzbare Kalender „Vergessene Sorten“ ist eine Hommage an die Biodiversität. Denn er stellt dir zwölf weniger bekannte Köstlichkeiten und fast vergessene alte Gemüsesorten vor, die du in deinem Garten anpflanzen kannst. So rettest du mit diesem Kalender vergessene Pflanzensorten und trägst in deinem Garten zur Sortenvielfalt bei.

    Und wie funktioniert das Prinzip der wachsenden Kalender, erfunden vom Primoza-Team?

    Wir haben die Kalendertage auf einen Papierstreifen gedruckt. In diesen haben wir jeden Monat andere Samen eingearbeitet. Die Samen sind so ausgewählt, dass sie zu den jeweiligen Monaten ausgesät werden können.
    Und sobald der Monat verstrichen ist, können die Samen eingepflanzt werden. Dann kannst du das Monatsblatt ausreißen, in kleinere Stücke zerteilen und in die Erde stecken.
    Damit nichts schief geht, haben wir die wichtigsten Informationen zum Anbau auf das Kalenderblatt geschrieben.

    Diese Samen sind 2021 im Kalender enthalten:

    • Januar: Schnittsellerie „Aromatisch“
    • Februar: Paprika „Roter Augsburger“
    • März: Karotte „Maruschka“
    • April: Strohblume „Roggli Riesen“
    • Mai: Federkohl „Ostfriesische Palme“
    • Juni: Zichorie „Rossa di Verona“
    • Juli: Rettich „Runder Schwarzer Winter“
    • August: Sommerportulak „Gelb“
    • September: Spinat „Matador“
    • Oktober: Basilikum „Thai Basilikum“
    • November: Kohlrabi „Trero“
    • Dezember: Asiasalat „Mizuna“
    Nachhaltig:
    • Zwölf einpflanzbare Samenstreifen
    • Bio-zertifiziertes und samenfestes Saatgut
    • Recycling-Papier
    • Ökofarben
    • Plastikfrei
    • Regionaler Druck
    Der wachsende Kalender wurde mit dem Best New Product Award der Biofach 2019 ausgezeichnet.
    Puhh! Das ist doch ganz schön viel für dich? Vielleicht willst du lieber als Kräuterling oder Tausendsassa beginnen?
  • Bewertungen (0)
    Füge Deine Bewertung hinzu
Categories ,