Wer gehört dazu

wamiki?

WER?

Ende 2014 gegründet, entwickelt, produziert und vertreibt wamiki als pädagogischer multimedialer Verlag Magazine, Fachmedien, Materialien und Ausstellungen. Für alle pädagogisch und politisch Interessierten in Ausbildung, Studium, Praxis und Lehre, in allen Arbeitsfeldern der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern, insbesondere in den ersten zwölf Lebensjahren.

WIE?

Wir wenden uns an Leserinnen und Leser, die sich ihr Urteil selber bilden wollen. Deshalb setzen wir nicht auf vorgefasste Meinungen, sondern auf Neugier, Sachkenntnis und Widerspruchsgeist. Wir freuen uns über mehrperspektivischen Austausch.
In der Konsequenz bedeutet das auch: Weniger Predigt, mehr Denken und Handeln. Weniger Nicken, mehr Brainstorming und Debatte. Weniger Erlösungshoffnung, mehr Lust am Gelingen und Freude am Unvollkommenen. Pragmatisches und Utopisches gehören zusammen. Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.

WARUM?

Weil: Erwachsene und „Kinder müssen wählen können, wo und mit wem sie ihre Neugier, ihre Intelligenz, ihre Emotionen einsetzen: Um die unerschöpflichen Möglichkeiten der Hände, der Augen und der Ohren, der Formen, Materialien, Töne und Farben zu erspüren, sich bewusst zu machen, wie der Verstand, das Denken und die Phantasie ständig Verbindung zwischen einzelnen Dingen herstellen und die Welt in Bewegung und Aufruhr versetzen.“ (Loris Malaguzzi)

WAS?

Wir entwickeln, produzieren, vertreiben:

wamiki – Austausch auf Augenhöhe
*Mein pädagogisches Fachmagazin in Print, Digital und als Extra
Medien – Lernen im Dialog
*Ideen und Projekte als Heft, Buch, Poster, Film, Hörbuch, Podcast
Ausstellungen – Spiel-Plätze für alle
*Interaktive Lernwerkstätten zu Themen und Methoden
Materialien – Schönes und Liebenswertes
*Zeugs zum Spielen, Lernen, Lieben
Mehr zum Programm hier.

mal über Pädagogen verzweifelt
mal das UberStore Template verflucht
mal das Kostehäppchen verweigert
mal unpädagogisch verhalten

mediadaten_2017

DOWNLOAD