Inklusion in der Fortbildungspraxis – Ein Methodenhandbuch (Band 6)

29,90 

  • Beschreibung

    Inklusion in der Fortbildungspraxis – Ein Methodenhandbuch
    Lernprozesse zur Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung begleiten

    Inklusion in der Fortbildungspraxis ist das NEUE Methodenhandbuch zur Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung.

    Zwölf Jahre nach dem Erscheinen des ersten Handbuches: „Macker, Zicke, Trampeltier“ haben Herausgeber*innen und Autor*innen ihr Konzept grundlegend überarbeitet, mehr als ein Jahrzehnt  Fortbildungspraxis ausgewertet und auf dieser Basis das vorliegende komplett neue Fortbildungshandbuch erarbeitet. Das Buch enthält vollständig überarbeitete Texte und Übungen aus dem Vorläufertitel: „Macker, Zicke, Trampeltier“ sowie zahlreiche neue Texte und erfolgreich erprobte neue Übungen und Methoden aus Inhouse-Fortbildungen.

    Aus dem Inhalt – Band #6:

    1. Grundlagen: Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung als inklusives Praxiskonzept
    2. Inklusive Fortbildungspraxis: lebenslange, von Widerständen begleitete Lernprozesse; Ziele und machtkritische Reflexionen; Vorgehen
    3. Studientexte: Reflexionen über Empowerment mit Kindern, inklusive Sprache, Inklusion und Partizipation, Kulturbegriffe
    4. Methoden in Bezug auf: Eröffnungen, Reflexion gesellschaftlicher Machtverhältnisse / Handlungsfelder: Gestaltung der Lernumgebung, Interaktion mit Kindern, Zusammenarbeit mit Eltern und im Team

    Institut für den Situationsansatz/Fachstelle Kinderwelten (Hrsg.)
    160 Seiten, plus zusätzliches digitales Material: 39 Dateien (Grundlagen, Methoden, Arbeitsblätter, Glossar, Literatur) 29,90 Euro ISBN 978-3-945810-40-8

  • Bewertungen (0)
    Füge Deine Bewertung hinzu