Unterwegs in Pädagogien

7,90 

  • Beschreibung

    Pädagogien? Ein solches Land gab es bisher nicht. Aber es wurde Zeit, es zu erfinden, denn alles, was ein Land braucht, gibt es schon längst: Den eigenwilligen Menschentyp der Pädagogen. Eine bestimmte Sprache, die diese verwenden: »Malpädagogisch ausgedrückt…« Eine bestimmte Art zu denken, sagen Außenstehende. Auch das Gebiet, in dem das Land errichtet werden könnte, ist schon längst da: die pädagogische Landschaft. Existiert dieses Land vielleicht doch schon lange? Je länger man darüber nachdenkt, umso mehr fallen einem Dinge ein, die charakteristisch für Pädagogien und seine Bewohner sind, wie eben jedes Land seine Besonderheiten hat: Wer das erste Mal nach langer Zeit in eine pädagogische Einrichtung kommt, hat bisweilen das gleiche Gefühl wie beim Betreten eines fremden Reiches: Da gibt es ungeschriebene, aber penibel eingehaltene Regeln und Rituale, die für die »Einwohner« völlig selbstverständlich und für die »Außenstehenden« völlig unverständlich sind… Jetzt mal ganz im Ernst: In diesem Heft wird versucht, sich dem Phänomen »Pädagogik« zunähern, als wäre es ein solches fremdes Reich. Eine Auswahl der besten satirischen Texte von Michael Fink und Bilder von Tasche laden genau wie Ausschnitte aus der gleichnamigen Ausstellung ein, dem Lachen Prozesse der Reflexion und Ko-Konstruktion folgen zu lassen, Pädagogik und Berufspolitik neu zu denken.

    Michael Fink, Kunstpädagoge, Autor zahlreicher pädagogischer Fach- und Sachbücher, Fortbildner, ko-konstruiert für Ausstellungen wie zum Beispiel »Pädagogien«, »Die Kuh im Kühlschrank« und »Ich staune in mich selbst hinein«.

     

    Michael Fink
    Unterwegs in Pädagogien
    Ein Läster-, Jammer- und Mutmach-Heft
    48 Seiten, mit vielen Zeichnungen von Tasche
    ISBN 978-3-945810-08-8

     



    DOWNLOAD 
    Unterwegs in Pädogogien – Inhaltsverzeichnis/Vorwort

  • Zusätzliche Information
    Gewicht 0.2 kg
  • Bewertungen (0)
    Füge Deine Bewertung hinzu