Radikale Aufrichtigkeit

Sechs Feedback-Prinzipien nach Radical Candor*

 

1. Sei bescheiden. — Sei demütig. Es ist wichtig, dass Du Dich als Feedbackgeber*in nicht überlegen fühlst. Sei Dir im Klaren darüber, dass Du mit Deinem Feedback falsch liegen könntest.

 

2. Sei hilfreich. — Sei hilfreich, indem Du Dein Feedback so klar wie nur möglich gibst. Diese Klarheit ist ein Geschenk an Dein Gegenüber.

 

3. Gib Feedback gleich. — Gib Dein Feedback möglichst zeitnah. So musst Du Dich später nicht erinnern, kannst Details besser einfließen lassen und gibst Deinem Gegenüber die Möglichkeit, sich so früh wie möglich zu verbessern.

 

4. Gib Feedback persönlich. — Gib Dein Feedback, wenn möglich, im persönlichen Gespräch. Kommunikation ist zu großen Teilen Körpersprache. Sie hilft Dir und Deinem Gegenüber dabei zu erkennen, ob Dein Feedback richtig verstanden wird.

 

5. Lobe öffentlich, kritisiere privat. — Öffentliches Lob freut Dein Gegenüber und animiert Andere, das Verhalten nachzuahmen. Öffentliche Kritik führt oft zu Ablehnung.

 

6. Feedback basiert auf dem Verhalten, nicht der Person. — Sei immer bemüht, Feedback in Bezug auf Handlungen zu geben und vermeide Urteile über die Person.

 

 

*Radical Candor heißt auf deutsch: Radikale Aufrichtigkeit. Radical Candor ist eine Methode, ein Team zu leiten.
Kim Scott erklärt die Methode in ihrem Buch und zeigt, wie man eine bessere Chefin als auch eine bessere Kollegin werden kann.
Mehr Infos auf: https://www.amazon.com/Radical-Candor-Kim-Scott/dp/B01KTIEFEE

Protest – Das PENG Kollektiv

Klassiker und Popstars   Wenn Protest aufkommt ist Vertrauen verloren gegangen. Proteste sind Akte öffentlicher Kommunikation durch Ungehorsam. Ob der Ungehorsam zivil bleibt, ist eine Frage der konkreten Verhältnisse und Erfahrungen. Protestierende geben ein sichtbares Zeichen ihres gewachsenen Selbstvertrauens und Mutes: Wir sind auch noch da. Und wir wollen etwas. Wenn es konkret wird, kennt…

Diesen Beitrag kannst Du nur mit einem wamiki – Print-Abo, e-wamiki – Drei-Monats-Abo oder e-wamiki – Jahres-Abo kostenlos lesen.

Alternativ kannst Du diesen Beitrag jetzt für 2 € kaufen. Dazu musst Du Dir ein Kundenkonto anlegen. Dann geht’s los: In Deiner eigenen Bibliothek kannst Du Deine gekauften Lieblingsbeiträge speichern, drucken, thematisch sortieren und an Freunde weiterleiten. Außerdem kannst Du alle Beiträge online kommentieren und Kontakt zu den Autor_innen aufnehmen.

Wenn Du bereits ein wamiki Abonnement hast oder diesen Beitrag bereits gekauft hast, brauchst Du Dich nur einzuloggen.

Jetzt Kaufen für 2 €EinlogggenAbonnent werden

Aufstand im Schlaraffenland

Kleiner Rebellions-Crashkurs Wenn alle Gerechtigkeit in die Binsen geht, dann hilft nur noch die Rebellion. Gegen den Aufstand des Magens helfen Tabletten, gegen zu wenig Taschengeld das ständige Aufdrehen der Stereoanlage, gegen Despoten Straßenschlachten und Barrikaden. Eine Rebellion ist der Aufstand gegen das Unrecht. Sie beginnt dort, wo sich die Autorität aushebeln lässt. Plötzlich, mit…

Diesen Beitrag kannst Du nur mit einem wamiki – Print-Abo, e-wamiki – Drei-Monats-Abo oder e-wamiki – Jahres-Abo kostenlos lesen.

Alternativ kannst Du diesen Beitrag jetzt für 2 € kaufen. Dazu musst Du Dir ein Kundenkonto anlegen. Dann geht’s los: In Deiner eigenen Bibliothek kannst Du Deine gekauften Lieblingsbeiträge speichern, drucken, thematisch sortieren und an Freunde weiterleiten. Außerdem kannst Du alle Beiträge online kommentieren und Kontakt zu den Autor_innen aufnehmen.

Wenn Du bereits ein wamiki Abonnement hast oder diesen Beitrag bereits gekauft hast, brauchst Du Dich nur einzuloggen.

Jetzt Kaufen für 2 €EinlogggenAbonnent werden

Heidi-Heino-Heimat-Quiz

Heimat macht glücklich, wenn es läuft, wenn man einen Job, eine Familie und ein Zuhause hat. Heimat fehlt, wenn man Heimweh hat. Dann blickt man immer wieder auf ein bestimmtes Bild im Kopf. Hört ein Geräusch, das heimisch klingt. Heimat überrascht einen plötzlich, wenn man etwas riecht, das eine vergessene Geborgenheit auslöst. Jeder trägt etwas…

Diesen Beitrag kannst Du nur mit einem wamiki – Print-Abo, e-wamiki – Drei-Monats-Abo oder e-wamiki – Jahres-Abo kostenlos lesen.

Alternativ kannst Du diesen Beitrag jetzt für 2 € kaufen. Dazu musst Du Dir ein Kundenkonto anlegen. Dann geht’s los: In Deiner eigenen Bibliothek kannst Du Deine gekauften Lieblingsbeiträge speichern, drucken, thematisch sortieren und an Freunde weiterleiten. Außerdem kannst Du alle Beiträge online kommentieren und Kontakt zu den Autor_innen aufnehmen.

Wenn Du bereits ein wamiki Abonnement hast oder diesen Beitrag bereits gekauft hast, brauchst Du Dich nur einzuloggen.

Jetzt Kaufen für 2 €EinlogggenAbonnent werden

Not am Mann. Rollenbilder im Team

Die Erziehung von Kindern ist ein klassisch weiblicher Beruf. Das zeigt der bundesweite Anteil von 3 bis 4 Prozent Erziehern in Kitas deutlich. Werden Männer in den Teams eigentlich willkommen geheißen? Oder wollen die Frauen lieber unter sich bleiben? Gibt es Misstrauen gegenüber den Männern? Werden andere Erwartungen an sie gestellt als an Erzieherinnen? Haben…

Diesen Beitrag kannst Du nur mit einem wamiki – Print-Abo, e-wamiki – Drei-Monats-Abo oder e-wamiki – Jahres-Abo kostenlos lesen.

Alternativ kannst Du diesen Beitrag jetzt für 2 € kaufen. Dazu musst Du Dir ein Kundenkonto anlegen. Dann geht’s los: In Deiner eigenen Bibliothek kannst Du Deine gekauften Lieblingsbeiträge speichern, drucken, thematisch sortieren und an Freunde weiterleiten. Außerdem kannst Du alle Beiträge online kommentieren und Kontakt zu den Autor_innen aufnehmen.

Wenn Du bereits ein wamiki Abonnement hast oder diesen Beitrag bereits gekauft hast, brauchst Du Dich nur einzuloggen.

Jetzt Kaufen für 2 €EinlogggenAbonnent werden

Der Ton macht die Musik

Wie ist die Atmosphäre im Team? Wie geht es mit Störungen oder Konflikten um? Wie offen redet man miteinander? Conny Roth beschreibt, wie eine konstruktive Kommunikationskultur geschaffen werden kann. Weiter lesen…

Diesen Beitrag kannst Du nur mit einem wamiki – Print-Abo, e-wamiki – Drei-Monats-Abo oder e-wamiki – Jahres-Abo kostenlos lesen.

Alternativ kannst Du diesen Beitrag jetzt für 2 € kaufen. Dazu musst Du Dir ein Kundenkonto anlegen. Dann geht’s los: In Deiner eigenen Bibliothek kannst Du Deine gekauften Lieblingsbeiträge speichern, drucken, thematisch sortieren und an Freunde weiterleiten. Außerdem kannst Du alle Beiträge online kommentieren und Kontakt zu den Autor_innen aufnehmen.

Wenn Du bereits ein wamiki Abonnement hast oder diesen Beitrag bereits gekauft hast, brauchst Du Dich nur einzuloggen.

Jetzt Kaufen für 2 €EinlogggenAbonnent werden

Routinen überdenken

In einer Serie, die mit diesem Beitrag beginnt, beschreibt Conny Roth Methoden, mit denen Arbeits- und Teamprozesse strukturiert oder Konfliktsituationen gelöst werden können. Das im Folgenden beschriebene Verfahren dient dazu, im Team das Thema „Routinen“ zu besprechen. Weiter lesen…

Diesen Beitrag kannst Du nur mit einem wamiki – Print-Abo, e-wamiki – Drei-Monats-Abo oder e-wamiki – Jahres-Abo kostenlos lesen.

Alternativ kannst Du diesen Beitrag jetzt für 2 € kaufen. Dazu musst Du Dir ein Kundenkonto anlegen. Dann geht’s los: In Deiner eigenen Bibliothek kannst Du Deine gekauften Lieblingsbeiträge speichern, drucken, thematisch sortieren und an Freunde weiterleiten. Außerdem kannst Du alle Beiträge online kommentieren und Kontakt zu den Autor_innen aufnehmen.

Wenn Du bereits ein wamiki Abonnement hast oder diesen Beitrag bereits gekauft hast, brauchst Du Dich nur einzuloggen.

Jetzt Kaufen für 2 €EinlogggenAbonnent werden