10 Fragen an Jenny Thörner-Klasen

Wir stellen 10 Fragen, um Menschen näher kennenzulernen. Diesmal antwortet uns Jenny Thörner-Klasen aus der zwischen Eifel und Mosel gelegenen Kita Wittlich-Neuerburg.

Wann sind Sie glücklich?

 

Wenn ich Zeit und Ruhe für mich selbst habe.

 

Was regt Sie auf?

 

Mich regt auf, wenn alles so schnelllebig ist, dass ich vergesse, im Hier und Jetzt zu sein.

 

Was fällt Ihnen ein, wenn Sie an Ihre Kindheit denken?

 

Das naturverbundene Leben auf dem Lande.

 

Hatten Sie als Kind ein Idol?

 

Mein Vorbild war meine Schwester. Sie fand das anstrengend, weil sie mich nicht immer dabei haben wollte. Aber heute verstehen wir uns gut.

 

Was können Sie von Kindern lernen?

 

Von meinen eigenen Kindern habe ich gelernt, im Jetzt und Hier zu leben, nicht schon heute über morgen nachzudenken.

 

Wen möchten Sie unbedingt mal treffen?

 

Ich hätte Freddy Mercury gern life in Aktion erlebt. Leider kam ich zu spät auf den Geschmack.

 

Was schätzen Sie an einem Menschen am meisten?

 

Ehrlichkeit, Offenheit und Authentizität.

 

Was können Sie am besten?

 

Anderen Menschen zuhören.

 

Was können Sie überhaupt nicht?

Ich bin keine gute Selbstdarstellerin.

 

Haben Sie ein Motto?

 

Genieße den Augenblick!

Erika Berthold

Erika Berthold ist freie Journalistin und Redakteurin bei wamiki.

Einen Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.