Personal

Wie oft haben Sie den Satz „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ schon als Rechtfertigung für Ihr Handeln genutzt?

Wie oft haben Sie schon das Gesicht verloren?

Um wie viele Wörter müsste Ihre Arbeitsplatzbeschreibung verlängert oder gekürzt werden, um die Realität abzubilden?

 

Wie fühlen sich Kolleginnen, die Ihnen zum ersten Mal begegnen

Betrachten Sie gemeinsames Kaffeetrinken, die Weihnachtsfeier und das kollektive Erzählen schmutziger Witze schon als Teamentwicklung?

Wenn eine Kollegin Sie um Hilfe bitten, denken Sie dann an Montessoris

Leitsatz „Hilf mir, es selbst zu tun“? Oder sagen Sie: „Mach schnell, ich hab´s eilig“?

Haben Sie eine Kollegin, die das Zeug hat, eine große Pädagogin zu werden, sagen es ihr aus Neid aber nicht?

Was genau würde sich im Bildungssystem ändern, wenn die Kultusministerkonferenz ausschließlich mit Schulversagern und Schulverweigerern besetzt wäre?

Wie begründen Sie Ihrem Vorgesetzten, dass das Prinzip „Lernen durch Einsicht“ bei Ihnen genetisch nicht funktioniert?

Wären Sie gerne Ihre eigene Kollegin? Nein? Warum nicht?

Nimmt Ihre Kooperationsbereitschaft mit zunehmendem Dienstalter eher zu oder ab?

Wäre Ihre Einrichtung besser, wenn alle so arbeiten würden wie Sie?

Wie viele Teammitglieder können Sie uneingeschränkt weiterempfehlen?

Wenn Sie Ihre Meinung über die Vorgesetzten am Monatsende schriftlich abgeben müssten, würden Sie ordentlich, außerordentlich oder fristlos gekündigt?

Wie viele Feinde haben Sie in Ihrer Einrichtung?

Haben Ihre Kolleginnen ein Gewissen? Woran merken Sie das?

Auf einer Skala von 1 bis 10: Wie oft brechen Sie die Regeln, die andere für Sie aufgestellt haben?

Angenommen, Sie könnten eine Regel aufstellen, an die sich alle Teammitglieder halten müssten – welche wäre das?

 

Kann eine Praktikantin allein aus Ihrem Handeln Ihre pädagogische Haltung ableiten?

Wenn es einen Aufsichtsrat aus Kindern in Ihrer Einrichtung gäbe, würde man Sie dann entlassen?

 

Michael Kobbeloer

ist Autor, Trainer und Vortragsredner.

Einen Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.