Willkommen in little Pädagogien

Auf der didacta 2016 verwandelte sich das erste begehbare Pädagogenhirn in eine Space-Werkstatt. Auf rund 100 qm konnten Besucher_innen durch
ein Labyrinth der heimlich gelebten Raumkonzepte wandeln, sich im Ideen-Reich an bester Praxis bilden und ko-konstruktive Methoden der Veränderung
entdecken.

Im Labyrinth der beliebtesten heimlich gelebten Raumkonzepte: Förderpädagogik
Im Labyrinth der beliebtesten heimlich gelebten Raumkonzepte: Förderpädagogik
Im Labyrinth der beliebtesten heimlich gelebten Raumkonzepte: Muttipädagogik
Im Labyrinth der beliebtesten heimlich gelebten Raumkonzepte: Muttipädagogik

 

Traditionspflege pur: Muttertagsgeschenk
Traditionspflege pur: Muttertagsgeschenk

 

Traditionspflege pur: Schlafwache
Traditionspflege pur: Schlafwache

 

Im Labyrinth der beliebtesten heimlich gelebten Raumkonzepte: Kofferpädagogik
Im Labyrinth der beliebtesten heimlich gelebten Raumkonzepte: Kofferpädagogik

 

Methoden der Veränderung: Perspektive wechseln in der Sechs-Blick-Säule
Methoden der Veränderung: Perspektive wechseln in der Sechs-Blick-Säule
Methoden der Veränderung: Perspektive wechseln in der Sechs-Blick-Säule
Methoden der Veränderung: Perspektive wechseln in der Sechs-Blick-Säule
Methoden der Veränderung: Perspektive wechseln in der Sechs-Blick-Säule
Methoden der Veränderung: Perspektive wechseln in der Sechs-Blick-Säule

 

Avatar

Einen Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.