12 Fragen an Jan von Holleben

Jan von Holleben, geboren 1977, studierte zunächst Sonderpädagogik in Freiburg und später Theorie und Geschichte der Fotografie am Surrey Institute of Art and Design in Farnheim in Großbritannien. Nach sieben spannenden Jahren als Art Director, Bildredakteur und Gründer verschiedener Kunst- und Foto-Organisationen lebt er heute in Berlin und arbeitet u.a. für GEO,
GEOlino, DIE ZEIT, DIE ZEIT Leo, den SPIEGEL, Dein Spiegel, Neon, Eltern, Chrismon sowie das SZ-Magazin.

Wann bist Du glücklich?

Wenn eine wilde Idee aus meinem Kopf sich vor meinen Augen in ein Foto verwandelt.

Was regt Dich auf?

Egoismus und Angst.

Was fällt Dir ein, wenn Du an Deine Kindheit denkst?

Im Wald Hütten aus Ästen bauen.

Was kannst Du von Kindern lernen?

Dass Nichts wirklich wichtig ist.

Wen möchtest Du gern mal treffen? Bzw. wen hättest Du gern getroffen?

Möchte: Michel Gondry. Hätte: Peter Härtling.

Was schätzt Du an einem Menschen am meisten?

Transparenz

Was kannst Du am besten?

Spielen

Was kannst Du überhaupt nicht?

Mich über Stunden auf eine Sache konzentrieren.

Auf welchen Gegenstand kannst Du verzichten?

Die Gabel.

Was wäre für Dich eine berufliche Alternative?

Altenpfleger

Was wünschst Du Dir?

Dass Kinder respektvoll in die Gesellschaft und bei den großen Fragen mit einbezogen werden.

Hast Du ein Motto?

Geht nicht gibt es nicht.

Website: janvonholleben.com
Kontakt: admiral@janvonholleben.com

Avatar

Einen Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.