Aus dem Käfig ­ausbrechen

Fachbuch

„Wenn wir älter werden scheinen wir die Tür zu schließen, die in die endlose Welt der Kreativität und Neugier führt. Nea Machina ist wie ein Schlüsselloch … Man schaut hindurch und ist erstaunt über die Möglichkeiten, die bei uns allen unter der Oberfläche schlummern. Dieses Buch ist die beste Medizin gegen die wohlbekannte Angst vor dem weißen Blatt.“ (Eike König)

Nea Machina ist zur Kreativbibel des Machens geworden und begeistert Studierende und Künstler*innen und Menschen, die Produkte gestalten und die Grenzen des Machbaren ausloten. Das Buch fordert – inzwischen in der dritten Ausgabe – dazu auf, neben dem Computer auch das „Spezialwerkzeug Hand“ kraftvoll einzusetzen und plädiert leidenschaftlich für die Verbindung von Vernunft und Intuition. Was mit einem Experiment begann, hat sich zum hochkarätigen, vielfach bewährten Praxisworkshop Nea Machina entwickelt: Eine Kreativ-Methode, die sich nicht künstlich auf Kopf und Rechner beschränkt, sondern die „Power-Instrumente“ Bauch und Hand mitspielen lässt.

Mehr zu den beiden Autoren findet Ihr hier: www.poschauko.de

Gabriela Wenke

Einen Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.