Die Stadtentdecker

Wie nehmen wir die Stadt wahr? Wodurch verändert sie sich? Wie erleben wir den Raum, einzelne Gebäude und Funktionen? Welche Orte sind für Kinder und Jugendliche interessant? Wo sind Treffpunkte und Rückzugsorte? Und warum? Wie sind sie gestaltet? Was müsste man verbessern oder verändern? Wie können Kinder und Jugendliche mitgestalten? Was können sie tun? Sie können sich einmischen. Sie können mit offenen Sinnen durch ihre Stadt gehen. Sie können fordern und die Politiker beim Wort nehmen. Sie können Vorschläge machen und ihren Lebensraum aktiv mitgestalten.

Diesen Beitrag kannst Du nur mit einem wamiki – Print-Abo, e-wamiki – Drei-Monats-Abo oder e-wamiki – Jahres-Abo kostenlos lesen.

Alternativ kannst Du diesen Beitrag jetzt für 2 € kaufen. Dazu musst Du Dir ein Kundenkonto anlegen. Dann geht’s los: In Deiner eigenen Bibliothek kannst Du Deine gekauften Lieblingsbeiträge speichern, drucken, thematisch sortieren und an Freunde weiterleiten. Außerdem kannst Du alle Beiträge online kommentieren und Kontakt zu den Autor_innen aufnehmen.

Wenn Du bereits ein wamiki Abonnement hast oder diesen Beitrag bereits gekauft hast, brauchst Du Dich nur einzuloggen.

Jetzt Kaufen für 2 €EinlogggenAbonnent werden

ist Architektin. Sie arbeitet auch mit Kindern und Jugendlichen, ist Fachbuchautorin, hält Tagungsvorträge zur Weiterbildung und Kinderuni-Vorlesungen.

Comments are closed