Es war wie ein Weltuntergang

Was sagen Kinder, wenn sich ihre Eltern trennen und scheiden lassen?

 

1

Was hast du als Erstes gedacht, als deine Eltern dir von der Trennung erzählten?

Es war ein wie ein Weltuntergang.

Am liebsten hätte ich auf den Tisch gehauen, so dass alles hoch fliegt.

Ich habe es nicht geglaubt.

Haben die beiden sich das auch richtig überlegt?

Ich war ziemlich traurig.

Jetzt gibt es weniger Probleme.

Als ich die Nachricht gehört hatte, wusste ich nicht, was ich machen sollte.

Es ist doof, dass wir nun umziehen müssen.

Gut, dann ist der Streit endlich vorbei und meine Eltern müssen sich nicht mehr ärgern.

2

Was war blöd an der Trennung?

Man kann nichts mehr zusammen machen,
so wie früher.

Die Gerichtsprozesse.

Ich muss ständig daran denken, dass jetzt alles
kaputt ist.

Wir sitzen nur noch zu zweit am Frühstückstisch.

Ich hatte Angst zu sagen, dass ich den anderen vermisse.

3

Was war gut an der Trennung?

Nichts.

Ich mag mein neues Zuhause mehr als mein altes.

Ich habe nun zwei verschiedene Leben.
Eins bei Papa und eins bei Mama.

Nichts.

Mein Papa mag keine Tiere, aber ich.

Bei Mama habe ich nun einen kleinen Hund.

4

Hast du Tipps für Kinder, deren Eltern sich gerade trennen?

Lass es locker angehen. Mach weiter wie immer.

Wenn du im Bett liegst und hörst, dass sie streiten, und du kannst deswegen nicht schlafen: Mach eine CD an, ganz laut, oder lies, so dass du den Streit nicht mehr hörst.

Lass dich nicht in den Streit deiner Eltern hineinziehen.

Halte zu beiden Eltern gleich.

Es wird mit der Zeit besser.

Besprich mit deinen Eltern, dass sie nicht so weit
voneinander wegziehen.

Sag Beiden, dass du sie gleich stark magst, aber du auch genauso stark von ihnen enttäuscht bist.

Hör in dich rein und sag nicht immer: Alles ist gut!

Zeig deinen Eltern, wie es dir geht.

 

Und was wird jetzt mit mir?

Warum lassen sich Menschen scheiden?

Bin ich schuld am Streit oder an der Trennung?

Was kann ich tun, wenn es Streit gibt?

Lieben sich meine Eltern noch?

Sind wir jetzt noch eine richtige Familie?

Was, wenn nur einer die Trennung will?

Haben sich meine Eltern jetzt noch lieb?

Kann ich selbst entscheiden, wo ich wohnen möchte?

Muss ich meinen Freunden von der Trennung erzählen?

Wie lange dauert eine Scheidung?

Wird sich jetzt alles ändern?

Werden wir noch genug Geld haben?

Wie kann ich meinen Eltern helfen?

Warum tut mein Bauch so oft weh?

Wie schaffe ich es, beim Pendeln an alles zu denken?

Gibt es irgendwas Gutes an einer Trennung?

Warum müssen meine Eltern vor Gericht gehen?

Wer liebt mich mehr, mein Vater oder meine Mutter?

Was hilft, wenn ich Mama oder Papa vermisse?

Muss ich am Wochenende zu meinem Vater gehen, wenn ich keine Lust habe?

Muss ich meiner Mutter erzählen, wie mein Vater so lebt?

Warum sagen meine Eltern böse Dinge übereinander?

Ist meine Mutter traurig, wenn ich bei meinem Vater bin?

Warum kommt mein Vater nicht zu meinem Geburtstag?

Sind meine Eltern auch traurig über die Trennung?

Kann man Eltern verlieren?

Kann ich mehrere Eltern haben?

Bin ich dann auch geschieden?

Werde ich bei beiden ein Zimmer haben?

Hat Papa mich noch genauso lieb, wenn ich mit Mama in eine andere Stadt ziehe?

Warum suchen sich meine Eltern neue Partner?

Was kann ich tun, wenn ich den neuen Freund meiner Mutter nicht mag?

Warum ist das neue Baby auf einmal wichtiger als ich?

Liebt Mama ihren neuen Freund mehr als mich?

Wohin kann ich gehen, wenn mir alles zu viel wird?

 

Frank Seiffarth

Frank Seiffarth ist Online-Redakteur bei wamiki.

Einen Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.