10 Fragen an Heidrun Mildner

Wann bist du glücklich?

Im Sonnenschein am Meer.

Was regt dich auf?

Ignoranz.

Was kannst du von Kindern lernen?

Im Hier und Jetzt zu sein.

Wen möchtest du unbedingt mal treffen?

Barack Obama.

Was schätzt du an einem Menschen am meisten?

Gradlinigkeit und Klugheit.

Was kannst du am besten?

Mit Worten umgehen und Texte verfassen.

Was kannst du überhaupt nicht?

Mir Fehler verzeihen.

Auf welchen Gegenstand kannst du verzichten?

Auf die Uhr.

Was wäre für dich eine berufliche Alternative?

Es gibt keine. Ich habe meinen Traumberuf.

Was wünschst du dir?

Ich würde gern im Lotto gewinnen und – jenseits aller Ressourcen – eine Kita aufmachen.

 

Heidrun Mildner leitet das Kinderhaus Osteresch im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld/Flottbek, das der Verein zur Förderung von Kleinkinderziehung in Gruppen e. V. trägt. Mitglieder des Vereins sind alle Eltern, deren Kinder im Kinderhaus betreut werden.
38 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt besuchen eine Krippen- und eine Elementargruppe. Für jede Gruppe sind drei Pädagoginnen zuständig, die sich schwerpunktmäßig je einem Bildungsbereich und dem entsprechenden Fachraum zuordnen. Zum Team gehören ein Koch, eine Reinigungsfrau und wechselnde Praktikantinnen.
Kontakt: Kinderhaus Osteresch, Osteresch 20, 22607 Hamburg,
Tel: 040 899 30 35

Erika Berthold

Erika Berthold ist freie Journalistin und Redakteurin bei wamiki.

Einen Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.