Böse Briefe

Was es nicht alles gibt! Man glaubt es kaum! Episoden aus dem Kinderleben in Krippe, Kita und Grundschule, erzählt von Praktikantinnen, Erzieherinnen, Leiterinnen, Fortbildnerinnen und Eltern. Aufgeschrieben von Erika Berthold.

Diesen Brief bekam ein Junge von seiner Horterzieherin:

„Lieber Jannis,

wir haben Dich als albernen, impulsiven und selbstdarstellerischen Jungen im Hortalltag erlebt. Wir wünschen Dir auf Deinem weiteren Weg, Deine Taktlosigkeit und Deine herablassende Art den Kindern und Erwachsenen gegenüber abzulegen, damit Du in der neuen Gemeinschaft ankommst, Freunde findest und lernst, den Menschen mit Respekt zu begegnen.

Wir würden uns freuen, wenn Du die Hortzeit nicht vergisst und Dich an Erlebnisse, Ereignisse und Kinder aus dem Hort gern erinnerst.“

 

Liebe Horterzieherin,

dieser Brief lässt darauf schließen, dass Sie eine herzlose, pädagogisch inkompetente Person sind. Wir wünschen Ihnen, Ihre taktlose, herablassende Art gegenüber Kindern ablegen und ihnen künftig mit Respekt begegnen zu können.

Jannis wünschen wir, dass er Sie schon vergessen hat.

Ihre wamikis

 

Erika Berthold

Erika Berthold ist freie Journalistin und Redakteurin bei wamiki.

Einen Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.