Eis ohne Ende

drei kugeln eis -klein

Die Geschichte von Peter Sis vermittelt Informationen wie ein Sachbuch: Ein kleiner Junge schreibt seinem Großvater einen Brief über Eiscreme, weil er entdeckt hat, dass Eis schon vor 2000 Jahren in China begehrt war, seit wann es Eistüten gibt und woraus die Eiscreme – meistens – besteht. Er findet Eiskugeln so toll, dass er mit ihnen rechnet, die verschiedenen Sorten aufschreibt und nur Freude am Zeichnen von Landkarten hat, wenn es um Eis geht. Schließlich erfindet er Wesen, die aus Eistüten bestehen.

Ein sommerlicher Genuss – ohne Warnung vor Zucker, Fett, Kalorien und Nebenwirkungen.

Gabriela Wenke

Einen Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.