Beschämung statt Bescherung

Was es nicht alles gibt! Man glaubt es kaum! Episoden aus dem Kinderleben in Krippe, Kita und Grundschule, erzählt von Praktikantinnen, Erzieherinnen, Leiterinnen, Fortbildnerinnen und Eltern. Erika Berthold hörte zu und schrieb die Geschichten auf.

Weihnachten in einer Brandenburger Kita. Der Weihnachtsmann kommt. Er verteilt aber nicht nur Geschenke, sondern nimmt auch zum Benehmen der Kinder Stellung – coram publico. Als der „schwierige“ Junge aufgerufen wird und mit leuchtenden Augen nach vorn saust, hat der Weihnachtsmann kein Geschenk für ihn, sondern zählt dem Jungen auf, wie schlecht er sich in der letzten Zeit benommen hat. Da sinkt der Junge in sich zusammen. Gefragt, warum sie das so machen, sagen die Erzieherinnen: „Damit der Junge eine starke moralische Lehre erhält.“

Erika Berthold

Erika Berthold ist freie Journalistin und Redakteurin bei wamiki.

Einen Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.