Weshalb fließt das Wasser auf der Südhalbkugel in einem sich anders herum drehenden Strudel ab?

Antworten auf alltägliche und pädagogische Fragen gibt Micha Fink.

 

Weshalb fließt das Wasser auf der Südhalbkugel in einem sich anders herum drehenden Strudel ab?

Antwort: Weil auf der Südhalbkugel alles genau andersherum ist, laufen auch die Wasserströme im Abfluss andersherum ab. Denkste! Auf der Süd- und der Nordhalbkugel verhalten sich die Wasserströme genau gleich, indem sie mal so und mal so herum abfließen.

Aber wieso sind sich viele Nordhalbkugler beim ersten Australienbesuch so sicher, dass das Wasser andersrum fließt, und stellen sogar Wasserabflussfilme bei Youtube ein?

Antwort: Weil sie davon gehört haben, dass es dieses Phänomen dort zu bestaunen gibt, sehen sie seit langer Zeit mal wieder dem Abfließen des Wassers zu – und nehmen es als ungewöhnlich wahr.

Was sagt dieser Effekt der pädagogischen Fachwelt?

Antwort: Er verrät, was die Chancen und Gefahren beim Beobachten von Kindern sind. Eine Chance: Wie beim Beobachten des Strudels in Australien nehmen wir auch beim gezielten Beobachten von Kindern plötzlich Einzelheiten wahr, die uns zuvor entgangen waren.

Und was ist daran gefährlich?

Antwort: Gefährlich wird´s, wenn es läuft wie beim Strudel: Weil wir unsere Vermutungen beim Beobachten gern bestätigt bekommen, ist unsere Wahrnehmung leicht auszutricksen. Und dann dreht sich ebenein ganz normaler Strudel angeblich völlig neuartig falschrum. Oder Leanders beobachtetes Verhalten bestätigtplötzlich unsere Vermutungen – dabei war gar nichts Besonderes zu sehn….

Also gilt: Erst mal darüber nachdenken, was man sehen möchte – und dann aufmerksam hinschauen, ob es wirklich so ist.

 

 

Michael Fink

Michael Fink ist Autor und Fortbildner.

Einen Kommentar schreiben

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.