Not am Mann. Rollenbilder im Team

Die Erziehung von Kindern ist ein klassisch weiblicher Beruf. Das zeigt der bundesweite Anteil von 3 bis 4 Prozent Erziehern in Kitas deutlich. Werden Männer in den Teams eigentlich willkommen geheißen? Oder wollen die Frauen lieber unter sich bleiben? Gibt es Misstrauen gegenüber den Männern? Werden andere Erwartungen an sie gestellt als an Erzieherinnen? Haben Männer und Frauen Vorurteile gegenüber dem anderen Geschlecht, die die gegenseitige Wahrnehmung oder Anerkennung einschränken? Ein Blick auf die Rollenbilder im Team.

Diesen Beitrag kannst Du nur mit einem wamiki – Print-Abo, e-wamiki – Drei-Monats-Abo oder e-wamiki – Jahres-Abo kostenlos lesen.

Alternativ kannst Du diesen Beitrag jetzt für 2 € kaufen. Dazu musst Du Dir ein Kundenkonto anlegen. Dann geht’s los: In Deiner eigenen Bibliothek kannst Du Deine gekauften Lieblingsbeiträge speichern, drucken, thematisch sortieren und an Freunde weiterleiten. Außerdem kannst Du alle Beiträge online kommentieren und Kontakt zu den Autor_innen aufnehmen.

Wenn Du bereits ein wamiki Abonnement hast oder diesen Beitrag bereits gekauft hast, brauchst Du Dich nur einzuloggen.

Jetzt Kaufen für 2 €EinlogggenAbonnent werden

Avatar

Conny Roth ist Sozialpädagogin, arbeitet als Trainerin in der Erwachsenenbildung, als Mediatorin und begleitet Teams in Veränderungsprozessen.

Comments are closed